Pressemitteilung

reBuy wächst weiter – Expansion in die Niederlande

Berlin, April 2016

Mit fünf Tipps zum Bestpreis für das alte Smartphone Die reBuy reCommerce GmbH ist im April mit einem Online-Shop in den Niederlanden gestartet. Dies ist die zweite Station für das Berliner Unternehmen im nicht-deutschsprachigen Ausland nach dem Start in Frankreich im Dezember 2015. Das Unternehmen ist bereits europäischer Marktführer im An- und Verkauf von gebrauchten Elektronikwaren und setzt im Jahr 2016 weiter auf Wachstum: Neben der Europa-Expansion in die Niederlande, Frankreich und Österreich sind weitere Länder geplant und die Produktkategorien werden kontinuierlich ausgebaut. Aktuell wurden Trendgadgets wie Smartwatches, Action Cams und Fitnesstracker in das Portfolio aufgenommen. In den Niederlanden liegt der Fokus derzeit noch auf dem Ankauf von Elektronikartikeln. Der Verkauf von Elektronikprodukten ist allerdings bereits für die zweite Jahreshälfte geplant.

Insgesamt werden im Berliner Logistikzentrum derzeit bis zu mehr als 100.000 Artikel täglich gehandelt. Pläne zur Erweiterung der 10.000 m² großen Lagerfläche mit über 2,5 Millionen Produkten existieren bereits. Für den Erfolg des europäischen Marktführers für gebrauchte Elektronik sprechen mehr als vier Millionen zufriedene Kunden sowie über 150 Millionen Euro, die bereits durch Ankäufe ausgezahlt worden sind.

Die Philosophie von reBuy steht für bewussten Konsum und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Mit diesem Konzept erwirtschaftete das Unternehmen 2015 70 Millionen Euro und konnte im Elektronik-Segment ein Wachstum von 35 Prozent verzeichnen. CEO Lawrence Leuschner erklärt: „reBuy basiert auf einer Geschäftsidee, die Wachstum mit der Mission vereinen möchte, der Wegwerfgesellschaft mit einer einfachen Alternative zu begegnen. Die Expansion in weitere Länder und der Ausbau des Sortiments ist hier die konsequente Entscheidung.“