Pressemitteilung

Große Hilfsaktion erfolgreich beendet
reBuy und Gaming-Aid e.V. verteilen 100.000 Sachspenden an Flüchtlinge

Berlin, 18. Juli 2016

Große Hilfsaktion erfolgreich beendet Der Online-Gebrauchthandel re-Buy (www.rebuy.de), Gaming-Aid e.V. und zahlreiche Helfer liefern rund 100.000 Sachspenden an bedürf-tige Flüchtlinge aus. Die Charity-Aktion startete im August 2015. Nach einer umfangreichen Vorsortie-rung der Spenden wurden nun die letzten Pakete mit Hilfsgütern wie Kleidung, Spielzeug oder Schlafsäcke ausgeliefert oder persönlich an lokale Flüchtlings-heime übergeben.

reBuy initiierte die Welle der Hilfsbereitschaft im Sommer 2015 mit der Aktion „Wir müssen helfen“ (http://bit.ly/1EpcKb9). Parallel startete Gaming-Aid einen Spendenaufruf unter dem Hashtag #GamingAid4Refugees. Schnell wurde klar: Gemein-sam ist man stärker und arbeitete fortan Hand in Hand. Umgesetzt wurde die erfolgreiche Hilfe dann durch über 10.000 Spender sowie rund 150 ehrenamtliche Helfer, die beim Sortieren der Spenden halfen – darunter Deutsche und Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan. Insgesamt konnten in zehn deutschen Städten und deren Umland Flüchtlingsheime und Erstaufnahmelager beliefert werden.

Engagierte Partner aus der Wirtschaft haben es ermöglicht, dass die Spenden sortiert werden konnten und dorthin gelangten, wo sie gebraucht werden. Dazu stellte eine Hamburger Unternehmer-gruppe kostenlos eine Lagerfläche zur Verfügung. An der Aktion beteiligten sich zusammen mit Gaming-Aid e.V. und reBuy die Hermes Logistik Group, die Flüchtlingshilfe Schwerin und zahlreiche Speditionen, darunter Transportservice Brauer. Gaming-Aid e.V. und reBuy bedanken sich herzlich bei allen Spendern und Helfern.